Lernmaterial

How to Remote Work

Brandenburg Remote – Gerne, aber wie?

Die Welt ändert sich schnell und aufgrund von Globalisierung, Digitalisierung und Disruption – nicht zuletzt durch die Pandemie – arbeiten wir mehr und mehr remote in Teams. Diese können auf der ganzen Welt verteilt sein oder einfach zwischen Stadt und Land. Daher wird es für mehr und mehr Menschen relevant zu lernen, wie remote Zusammenarbeit in Workshops effektiv geplant und durchgeführt werden kann. Dieser remote Workshop richtet sich an alle, die selbst remote Workshops facilitieren wollen, sei es mit Kolleg*innen oder Kund*innen. Wir werden interaktiv unsere Schwarmintelligenz anzapfen und versuchen zu klären, worauf man achten muss, um einen gelungenen Remote-Workshop zu kreieren und durchzuführen. Zum Abschluss teile ich gerne noch kurz mit euch, welche Best-Practices und Fuck-ups wir von launchlabs schon erlebt haben mit remote Workshops, und was unsere Learnings sind.

Die Präsentation gibt’s hier zum Download.

Dr. Simon Springmann ist Managing Partner bei den launchlabs mit Sitz in Berlin und weiteren Offices in Karlsruhe, Basel, Madrid, Sofia, Bratislava und Bengaluru. Mit den launchlabs begleitet Simon erfahrene Unternehmen weltweit bei der agilen Transformation. Insofern gehörte für Simon schon vor Corona Remote-Arbeit zum Alltag.

Als Strategie- und Innovationsberater verfügt er über langjährige Erfahrung über verschiedene Organisationen, Industrien und Kulturen hinweg. Gemeinsam mit seinen Kund*innen entwickelt er Strategien für die Implementierung einer nachhaltigen und menschenzentrierten Innovationskultur.

An der Leibniz Universität Hannover hält er seit 2012 Seminare zu sinnvoller Arbeit sowie zu neuen Arbeitsformen. Simon ist Gründer von Pingplus, einem Netzwerk systemischer Coaches.

Simon kommt vom Land und liebt es, in der Stadt zu leben. Ab und zu nimmt er sich vom Stadtleben in Berlin eine Auszeit und fährt in seinem VW-Bus mit Frau und Freunden an einen schönen See in Brandenburg.

Link: https://neuland21.de/wp-content/uploads/2021/04/01-Simon-Springmann_Brandenburg-Remote-gerne-aber-wie.pdf